Lodgy-Finder Tanktaler

Hast Du schon mal Dein Auto gesucht nach einer Shopping Tour in einer fremden Stadt? Ich habe mir mal den Tanktaler dazu angeschaut. Das ist ein Stecker-Modul, dass in die OBD II-Buchse eingesteckt wird. Das ist die Wartungsbuchse links unten im Sicherungskasten vom Lodgy.

Aber mal an den Anfang. Der Tanktaler-Stecker bekommt seinen Strom und einige Fahrzeugdaten aus der OBD II-Buchse und hat zusätzlich ein Mobilfunkmodul und GPS. Über die Tanktaler-App ist, nach einer kurzen Einrichtung und Verbindung mit dem Stecker, dann abrufbar wo das Auto steht und wie es ihm geht. Auf der Karte in der App werden neben dem Standort des Autos auch Tankstellen in der Nähe mit den aktuellen Preisen angezeigt. So ist auch eine Tankstellensuche während der Fahrt möglich. In der Übersicht zum Auto wird der ungefähre Tankfüllstand und der Kilometerstand angezeigt (leider beides nicht aus dem OBD ausgelesen). Auch der Batteriezustand und die Fehlercodes werden ausgewiesen (diese sind aus dem Auto ausgelesen). Man kann Alarme einstellen, wenn das Fahrzeug fährt und/oder wenn es abgeschleppt wird. Hier sollte man aber die Mitnutzer des Autos informieren, dass man das mitverfolgen kann. Außerdem werden weitere Statistikdaten zum Verbrauch und der Wegstrecke angegeben.

Die gefahrenen Strecken werden auch in einem Verlauf gespeichert, so dass man eine Art elektronisches Fahrtenbuch hat (Allerdings nicht für das Finanzamt nutzbar). Im Verlauf sind auch Tankvorgänge protokollierter, so dass man eine gute Übersicht bekommt.

Den Tanktaler-Stecker bekommt man entweder zur jährlichen Miete oder man kann ihn kaufen. Zum Zeitpunkt des Artikels kostete er 39 Euro im Jahr oder einmalig 99 Euro. Man kann sich den Stecker aber auch sponsern lassen.

Als Kunde mit einer KFZ-Versicherung beim HDI, der Sparkassenversicherung oder bei FRI:DAY kann man den Stecker kostenlos bekommen und hat auch noch einige weitere Funktionen. So gibt es z.B. beim HDI einen aktivierbaren automatischen Notruf bei Unfall. Sobald der Stecker einen Unfall registriert wird der Notruf verständigt und die Standortdaten durchgegeben.

Außerdem gibt es bei Tanktaler auch ein „Treueprogramm“ in Form von Tälern, die man sammeln kann durch Tanken bei Partnern und dieses wird bei den gesponserten Steckern auch erweitert. Als HDI-Kunde erhält man z.B. zum Zeitpunkt des Artikels für jeden gefahrenen Kilometer Punkte und bei Tankvorgängen an allen Tankstellen. Die Punkte für die Kilometer sollen eine vorausschauende Fahrweise unterstützen und deshalb bekommt man auch bei starkem Bremsen oder bei starker Beschleunigung entsprechend Punkte abgezogen. Für die Punkte gibt es dann ab 20000 Punkten verschiedene Gutscheine.

Wer den Tanktaler auch mal ausprobieren will, kann auch gerne meinen Werbelink hier nutzen und bekommt direkt 1000 Punkte gutgeschrieben oder läßt ihn sich sponsern:
Zur Tanktaler-Seite

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar