Sicherheitsgurte sichern beim Umklappen der Sitze

Beim Umklappen der 2. und 3. Sitzreihe oder wenn diese bereits hochgeklappt sind, sind schon mal die Sicherheitsgurte im Weg. Diese können ganz gut gesichert werden.

Für die Gurte der 3. Reihe gibt es hinten auf beiden Seiten eine Klammer in der der Gurt gehalten werden kann. (Handbuch 1.15 und 3.22)

Für die Gurte der 2. Reihe gibt es in der Verkleidung der C-Säule kleine Schlitze in die die Gurtschnalle gesteckt werden kann. (Handbuch 3.20) Für den mittleren Gurt findet man im Dach ganz hinten einen Magnethalter für die Gurtschnalle. Dabei verschwindet der Gurt komplett im Autodach. (Handbuch 1.14)

Flattr this!

Tempobegrenzer einfacher nach oben korrigieren

Der Tempobegrenzer im Lodgy ist eine feine Sache. Neben der bequemeren Fußhaltung bei Langstrecken, schützt er auch vor ungewollten Fotostrecken (z.B. in der Stadt oder in Autobahnbaustellen). Unbequem ist allerdings die Position des Ein-/Ausschalters und die Tatsache, dass die Tasten am Lenkrad nur eine Veränderung um 2 km/h zulassen. D.h. wer die vorgegebene Geschwindigkeit in größerem Maße verändern will muss entweder x-mal auf den Lenkradtasten tippen oder kurz ausschalten (Griff in die Mitte), Geschwindigkeit ändern und wieder einschalten.

Für die Veränderung in eine Begrenzung bei höherer Geschwindigkeit geht es auch einfacher: Einfach den Tempobegrenzer mit einem schnellen Tritt aufs Gaspedal überwinden und bei Erreichen der neuen Geschwindigkeit nochmal auf die +-Taste drücken. Jetzt hat sich der Tempobegrenzer angepasst.

Flattr this!

Der Deckelhalter beim Tanken

An der ausklappbaren Tankdeckelabdeckung ist unten ein Stück Metall nach oben gebogen. Das in Kombination mit der am Tankdeckel innen befindlichen Öse ergibt einen praktischen Tankdeckelhalter an dem während des Tankvorgangs der Deckel inkl. Schlüssel hängen kann. So ist die Gefahr gebannt das der Tankdeckel sich auf der Zapfsäule evtl. selbstständig macht. (Handbuch 1.30)

Flattr this!

Automatische Türverriegelung während der Fahrt

Man kann die Türen ab einer Geschwindigkeit von 7km/h automatisch verriegeln lassen.
Um diese Funktion zu aktivieren muss bei laufendem Motor der Zentralverriegelungsschalter in der Mitte der Konsole 5 Sekunden lang gedrückt werden bis ein Bestätigungston erklingt. Die Lampe im Schalter leuchtet dann auf, wenn die Türen verriegelt sind. Über den Funksender kann die Einstellung nicht geändert werden.
Die Türen können trotzdem jederzeit von innen geöffnet werden, das heißt die Funktion ersetzt nicht die Kindersicherung, die bei den hinteren Türen einstellebar ist (Handbuch 1.9).
Die automatische Verriegelung wird durch einen erneuten 5 Sekunden Druck auf den Schalter wieder deaktiviert (Handbuch 1.7).

Flattr this!

Wofür sind die Riemen in den Taschen der 3. Sitzreihe?

In der Rückenlehne der 3. Sitzreihe (Platz 6 und 7) sind von hinten kleine Taschen eingearbeitet in denen jeweils ein längerer Riemen mit einer Schlaufe zu finden ist. In verschiedenen Testberichten wußte man mit diesen nichts anzufangen oder hatte die tollsten Ideen wofür sie sein könnten.

Diese sind ganz einfach zur Befestigung an der Kopfstütze der Vordersitze gedacht, wenn die zusammengeklappte 3. Sitzreihe hinter der hochgeklappten 2. Sitzreihe verstaut werden soll. Dazu hängt man die 3. Sitzreihe mit 2 Haken in der hochgeklappten 2. Sitzreihe unten ein und lehnt sie hochkant an. Dann jeweils die Schlaufe um die Kopfstütze der Fahrer- und Beifahrerseite legen und den Riemen strammziehen. (Handbuch 3.25-27)

Flattr this!

Zentralverriegelung schließt automatisch bei ungewollter Öffnung

Wenn mit dem Funksender die Zentralverriegelung aktiviert wird zum Öffnen des Wagens und keine Türen oder der Kofferraum geöffnet wird, verschließt sich der Wagen nach einigen Minuten automatisch wieder. So wird verhindert, dass der Wagen bei ungewollter Öffnung, beispielsweise beim Verstauen des Schlüssels in der Hosentasche, dauerhaft offen stehen bleibt.

Flattr this!

Innenbeleuchtung geht automatisch aus

Die Innenbeleuchtung des Dacia Lodgy wird nach ca. 15-20 Sekunden dunkler und geht aus, das wird wahrscheinlich jeder kennen. Wenn man ohne eingeschaltete Zündung das Deckenlicht einschaltet, leuchtet es aber auch nur ca. 3,5 Minuten und wird dann (sogar hörbar) ausgeschaltet. Einerseits kann man so nicht vergessen es auszuschalten und keine Überraschung mit leerer Batterie erleben. Andererseits muss bei längerem Stand mit Innenbeleuchtung die Zündung eingeschaltet bleiben. Sonst sitzt man recht schnell im Dunkeln.

Flattr this!